Neben unserem Hofladen gibt es in Ritzmannshof einen weiteren Verkaufsstand unserer Familie. Dieser befindet sich auch direkt am Hof in der Dorfmitte. An diesem Standort liegt eines unserer Erbeerfelder. Hier können Sie die Erdbeeren selbst direkt vom Feld pflücken.

Aktuelle Öffnungszeiten

(klicken)

Sie können unseren Spargel nicht nur direkt von uns beziehen und selbst zubereiten, sondern  sich auch einmal einen Besuch in einer der folgenden Gaststätten gönnen und ausprobieren, was die jeweiligen Köche aus unserem Spargel zaubern.

 

Gasthaus Morgensonne

Anwanden

 

Landgasthof Popp

Hüttendorf

 

Gasthaus Kirchberger

Merzbach

Zutaten für 2-3 Personen:
1Kg Spargel
Butter
Zucker
Salz
200g große Scheiben Schinken (geräuchert oder Kochschinken)
200g geriebenen Käse (Emmentaler)
3-4 Tomaten
 
Zubereitung:
 
1. Spargel kochen:
Spargel waschen, schälen und in kochendes Wasser geben, dem Salz und Zucker, wenig Butter ( 1-2 EL) oder Öl zugeben wurden und ca. 15Minuten kochen. Den Spargel anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und gut abtropfen lassen.
 
2. Röllchen:
Jeweils drei bis vier Stangen Spargel in eine Schinkkenscheibe einrollen und in eine hitzebeständige Auflaufform geben. Nun die Tomaten in Scheiben schneiden und auf die Schinkenröllchen legen. Abschließen mit dem geriebenen Käse bestreuen.
 
3. Backen und Servieren:
Bei etwa 200 Grad im vorgeheizten Backofen (mittlere Höhe) etwa 15 Minuten überbacken und servieren.
 
Dazu passt: grüner Salat und Kartoffeln
 
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Zutaten für 4 Personen:
300g Suppenspargel
50g Butter
30g kalte Butter in Flöckchen
50g Mehl
125ml Sahne
Zucker
Salz
4 Scheiben Toastbrot
100g Parmaschinken in Scheiben
4 EL gehackte Petersilie
 
Zubereitung:
 
1. Spargel kochen:
Der Spargel wird gewaschen und geschält, in ca 5 cm lange Stücke geschnitten und in Wasser mit wenig Salz, Zucker und Butter ca. 8 Minuten bissfest gekocht. Anschließend abgießen und den Sud dabei auffangen.
 
2.Mehlschwitze:
Butter in einem Topf erhitzen, Mehl darin anschwitzen und den Spargelsud nach und nach angießen. Etwa 20 min. köcheln lassen.
 
3. Sahne, Pfeffer Butter:
Suppe anschließend vom Herd nehmen, die Sahne einrühren und mit Pfeffer abschmecken. Die kalte Butter mit einem Schneebesenn einarbeiten und die Spargelstücke in die Suppe geben.
 
4. Toastbrot und Parmaschinken:
Toastscheiben würfeln und ohne Fettzugabe in einer Pfanne bei schwacher Hitze rösten.
Schinken in mundgerechte Stücke zupfen und ohne Fettzugabe knusprig braten.
Brotwürfel und Schinken in die Suppe geben.
Fertige Suppe mit Petersilie garniert servieren.
Zutaten für 2-3 Personen:
500g frischer Spargel
Butter
Zucker
Salz
4 große Scheiben Toast (oder Bauernbrot, Baguette etc.)
4 Scheiben geräucherter Lachs
5 Eier
1 Bund gehackte Petersilie
 
Sauce:
125g Creme fraiche
1EL füssigen Honig
ca. 4EL Zitronensaft

 

Zubereitung:
 
1. Spargel kochen:
Der Spargel wird gewaschen, geschält und in Wasser mit Salz, Zucker und Butter ca. 15-20 Minuten gekocht. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.
 
2. Rührei und Toast:

In einer Pfanne aus den Eiern mit Salz und Pfeffer Rührei braten. Toast oder Brot nicht zu stark antoasten und anschließend mit Rührei, Spargel, Lachs und Petersilie belegen.

 
3. Sauce:
Creme Fraiche, Honig und Zitronensaft verrühren. Die Sauce über den Toast geben und servieren.
 
Dazu passt: grüner Salat und Kartoffeln
 
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten